Darf ich Sie als Patient in meiner Praxis begrüßen, bitte ich Sie für die Erstkonsultation etwa 2 Stunden einzuplanen. Während dieser Erstanamnese schildern Sie mir ausführlich Ihre aktuellen Beschwerden, die bisherige Krankheitsentwicklung und die Erkrankungen blutsverwandter Familienmitglieder. Wichtig für mich, als homöopathisch arbeitende Therapeutin, ist es zu wissen, welche Therapien bereits durchgeführt wurden, wann welche Impfungen erfolgten und welche Reaktionen darauf hin eintraten. Anhand Ihrer Informationen und meiner gezielten Nachfrage werde ich Ihnen Ihr homöopathisches Einzelmittel nach den Vorgaben Dr. Samuel Hahnemanns mit individueller Dosierungsanleitung verordnen.

Während der Einnahme dokumentieren Sie bitte Reaktionen und Veränderungen genau. Sie dienen mir als wichtige Wegweiser, um neu auftretende oder bestehende Symptome auszuwerten, einzuordnen und den Verlauf der homöopathischen Kur zu beurteilen. Der übliche Beobachtungszeitraum beträgt 4-6 Wochen, danach bitte ich Sie zur Folgekonsultation zu kommen. Selbstverständlich stehe ich Ihnen zwischen den Behandlungsterminen jederzeit telefonisch zur Seite.

Die Kosten für homöopathische Behandlungen werden von gesetzlichen Krankenkassen nicht übernommen. Private Krankenkassen erstatten gestellte Rechnungen teils oder vollständig. Für die Erstanamnese erlaube ich mir 160 € zu berechnen (130€ für Kinder), Folgekonsultationen werden mit 80€ in Rechnung gestellt (65€ für Kinder).